de-en
blockHeaderEditIcon

Oct 23 2018
Ein weiterer Schritt auf dem Weg in das Labor der Zukunft: Für den Datenaustausch stehen nun auch bei kleinen Elektrodialyse-Pilotanlagen Schnittstellen zur Anbindung eines PC zur Verfügung. Über eine Ethernet-Schnittstelle kann mit einem externen PC direkt auf die von der Steuerung gesammelten analogen Messwerte zugegriffen werden.
Oct 23 2018

Wir sind ständig bemüht, das Elektrodialyse-Laborgerät bedienerfreundlicher zu gestalten. Bisher war die Anwesenheit des Bedieners während der Versuche zur Protokollierung der Daten und zur Überwachung eines korrekten Förderverhaltens der Pumpen unbedingt notwendig, da es bei einer verminderten Förderleistung in einem der Kreisläufe, sei es durch Quellung der Membranen oder durch Verstopfung des Stacks zu Membranschäden kommen kann.

Die Weiterentwicklung des Elektrodialyse-Laborgeräts besitzt folgende Besonderheiten:

  • Überwachung der Förderleistung der Pumpen und Abschalten des Geräts bei Unterschreiten eines kritischen Wertes
  • Timer: Die Entsalzungszeit kann eingestellt werden. Nach Ablauf der voreingestellten Zeit schaltet das Gerät automatisch ab.
  • Bei Überschreiten einer Temperatur von 39 °C im Diluat- oder Konzentratkreislauf schaltet das Gerät automatisch ab.
  • Wird eine zu erreichende Leitfähigkeit im Diluat oder Konzentrat eingegeben, schaltet das Gerät bei über- oder unterschreiten des Sollwertes automatisch ab.

Alles in allem Eigenschaften, die einen Betrieb des Laborgerätes ohne ständige Überwachung ermöglicht.

Zur einfachen Bedienung und Erleichterung der Durchführung von Elektrodialyseversuchen ist das Laborgerät EDL57 nun mit einem 3,5" Touchpanel und einer USB-Schnittstelle ausgestattet.

Über das Touchpanel werden die DC-Strom und DC-Spannungswerte für den Stack voreingestellt sowie die Pumpen und das integrierte DC-Netzteil eingeschaltet. Die aktuellen Werte für DC-Strom und DC-Spannung sowie die abgelaufene Versuchszeit werden am Display angezeigt. Falls die Option Leitfähigkeitsmessungen für Diluat und Konzentrat installiert sind werden zusätzlich die Leitfähigkeitswerte und die Temperatur des Mediums angezeigt.

Über den USB-Anschluss können die im 5-Minutentakt gespeicherten Werte (DCV, DCA, t, mS/cm, T) auf einen Stick übertragen werden.

Username:
User Login
Your Email
*